Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Unsere Kandidaten für den Stadtrat in Schortens

In Schortens tritt bei der Kommunalwahl die Partei DIE LINKE. mit zwei Kandidaten an. Auf dem ersten Platz kandidiert der DRK-Angestellte Thomas Steger (58), gefolgt von dem Sachbearbeiter Stephan Möller (33). Der Spitzenkandidat Steger erklärt unter anderem die verfehlte Baupolitik in Schortens zu seinen Wahlkampthemen. Seit Jahren wird in der... Weiterlesen


Hajo Schepker

Hajo Schepker kandidiert in Bockhorn für den Gemeinderat

Der Kreisverband der Partei DIE LINKE. in Friesland hat für die Gemeinderatswahl in Bockhorn erneut den Kaufmann Hajo Schepker (65) aufgestellt. Herr Schepker, der dem Gemeinderat Bockhorn seit 2016 angehört, möchte sich für die Stärkung ländlicher Räume durch den Erhalt der dörflichen Infrastruktur und die Pflege geschichtsträchtiger Bauwerke... Weiterlesen


Torge Heinisch

Torge Heinisch kandidiert in Sande für die Partei DIE LINKE.

Einstimmig wurde auf der Aufstellungsversammlung der Partei DIE LINKE. am 3. Juli 2021 im Bürgerhaus Schortens die Kandidatur von Torge Heinisch (36) für den Gemeinderat Sande unterstützt. Er bemüht sich in der Gemeinde bereits seit seinem Zuzug um mehr Transparenz in der Kommunalpolitik. Gemeinsam mit der Partei DIE LINKE. möchte er zukünftig auch... Weiterlesen


Agnes Wittke

DIE LINKE. Friesland hat ihre Kandidat*innen für die Wahl des Gemeinderats in Zetel aufgestellt

Der Kreisverband der Partei DIE LINKE. in Friesland hat für die Gemeinderatswahl in Zetel ihre Kandidat*innen aufgestellt. Auf dem ersten Listenplatz kandidiert erneut der Sozialarbeiter Uwe Koopmann (66), gefolgt von der Finanzbuchhalterin Agnes Wittke (62) und dem Informatiker Jürgen Fleitmann (75). Einen wichtigen Schwerpunkt bildet für die... Weiterlesen


Agnes Wittke

DIE LINKE. Friesland hat ihre Kandidat*innen für den Kreistag gewählt

Die Mitglieder der Partei DIE LINKE. haben am 03. Juli ihre Kandidat*innen für den Kreistag in Friesland gewählt. Die Aufstellungsversammlung wurde im Bürgerhaus Schortens unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen durchgeführt. Die Partei ist in allen vier Wahlkreisen vertreten. Schwerpunkte des Wahlprogramms bilden die Einführung einer Oberstufe in... Weiterlesen


Jürgen Fleitmann

Die Linke Frieslands wünscht machtvolle Friedensdemonstration

Die Linke Friesland ruft zur Teilnahme am Friedensmarsch in Wilhelmshaven auf. Er beginnt am Ostermontag um 15 Uhr am Nassauhafen. Die Bundeswehr steigert ihre Rüstungskosten. Drohnen werden bewaffnet, um die Fähigkeit zum Angriffskrieg zu erwerben. Unsere Soldaten werden in immer neuen Auslandseinsätzen geopfert. Der Rüstungsexport der... Weiterlesen


Uwe Koopmann

Der Logistikport Ellens ist überflüssig!

Auch nach 13 Jahren Planung gibt es keine Mieter und keinen Tankstellenbetreiber. Der vorherige Investor Jürgen Schlösser verbreitet im Netz immer noch seine tollen Pläne, obwohl er letztes Jahr zugeben musste, dass Ellens ihm eine Nummer zu groß war. Der Neue, Christian Hamdi, nahm sich letztes Jahr sogar 15 Minuten für die Gemeinderäte. Macht... Weiterlesen


Hajo Schepker

DIE LINKE. beantragt eine Ehrung für Franz Fritsch

Zur nächsten Ratssitzung in Bockhorn wird von mir ein Antrag der Partei DIE LINKE. zur Ehrung von Franz Fritsch in Form einer Gedenktafel oder Gedenksteins an öffentlichkeitswirksamer Stelle im Gemeindegebiet aufzustellen, eingebracht. Vorgeschlagen wird zum Beispiel, die Gedenktafel entweder am Rathaus oder an der ehemaligen Gaststätte "Grüner... Weiterlesen


Berit Hische

DIE LINKE. Friesland zum Bürgerentscheid "Gästehaus Hooksiel"

Am 10. Februar 2021 hat sich der neue Kreisvorstand der Partei DIE LINKE. Friesland konstituiert. Ein Tagesordnungspunkt der virtuellen Sitzung war der Bürgerentscheid zur Erhaltung des Gästehauses Hooksiel. Der Kreisvorstand freut sich, dass der Bürgerentscheid so erfolgreich war und sich 79% der abgegebenen Stimmen für den Erhalt des Gästehauses... Weiterlesen


Uwe Koopmann

Stellungnahme zum Biosphärenreservat - Zetel

Zum Beitritt gibt es von mir ein klares Ja. Der Umwelt-(wirtschafts-)minister Lies hat ja schon dafür gesorgt, dass der Landwirtschaft, den Gewerbe- und Verkehrsplanern keine zu großen Hindernisse entstehen. Die Nationalparkverwaltung betont das auf ihren Infoveranstaltungen auch, dass alles beim Alten bleibt. Aber ein großer Teil der unter... Weiterlesen