Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
28. August 2017 Agnes Wittke

Lehramtsstudent tritt in Friesland/Jade für die Linke an

Die Mitglieder der Partei DIE LINKE. haben am 22. August 2017 ihren Direktkandidaten für die niedersächsische Landtagswahl  2017 gewählt. Für den Wahlkreis 70 Friesland-Jade wurde mit 100% der Stimmen  der 29jährigen Student Stephan Möller aufgestellt. Herr Möller studiert an der Universität Oldenburg Geschichte und Philosophie/Werte und Normen mit dem Berufsziel gymnasiales Lehramt. Der Student wurde in Jever geboren und lebt in Schortens.

Ein besonderes Anliegen ist dem 29jährigen die Bildungs- und Schulpolitik: "Im Rahmen meines Lehramtstudiums bekomme ich mit, wie unser Schulsystem immer mehr dahin geht, dass Kinder und Jugendliche bereits im frühen Alter in 'gut' und 'schlecht' unterteilt werden. In den Lehrplänen geht es in der Hauptsache nur noch darum, Schülerinnen und Schüler auf den Konkurrenzkampf und den Leistungsdruck im Arbeitsleben vorzubereiten. Jugendliche werden in der Schule nicht mehr im eigentlichen Sinne gebildet, sondern sie sollen zählbare, messbare Kompetenzen erlangen. Es geht immer weniger um die Bildung menschlicher Werte, sondern um eine wirtschaftliche Verwertbarkeit unserer Schülerinnen und Schüler auf dem Arbeitsmarkt. Wenn wir als Linke eine Gesellschaft wollen, in der Solidarität sowie Toleranz eine Rolle spielen und in der miteinander und nicht gegeneinander gelebt wird, in der nicht nur jeder überleben, sondern auch gut leben kann, dann müssen wir bei den Grundlagen anfangen. Ein solcher Anfang wäre meiner Meinung nach, unsere Kinder nicht mehr bereits in jungen Jahren an ein Leben in ständiger Konkurrenz, ein Leben unter ständigem Druck zu gewöhnen."