Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
18. September 2019 DIE LINKE. Friesland

Feierabendtalk: "Abrüsten statt Aufrüsten" mit Diether Dehm am 27.09.2019

Foto: https://www.linksfraktion.de/fraktion/abgeordnete/profil/dr-diether-dehm/

DIE LINKE. Friesland begrüßt am 27. September 2019 um 19:30 Uhr den niedersächsischen Bundestagsabgeordneten Dr. Diether Dehm zu einem Feierabendtalk im Tivoli in Varel. Dr. Dehm will sich über aktuelle Entwicklungen im Landkreis informieren, aber auch zu seinen thematischen Schwerpunkten den Austausch suchen. Angesichts des 80. Jahrestages des Beginns des II. Weltkrieges und einer zunehmend instabilen internationalen Ordnung werden die immer zahlreicheren Konfliktherde vom Iran über Syrien bis hin zum Jemen und zu Saudi-Arabien Thema sein. Aber auch die Entwicklung auf dem europäischen Kontinent angesichts des völlig chaotischen Brexits nebst der Krise des politischen Systems in Großbritannien werden von dem Bundestagsabgeordneten beleuchtet.

Als große innenpolitische Herausforderung sehe sich DIE LINKE. damit konfrontiert, dass es ihr gelingen muss, die in der Öffentlichkeit präsente Klimafrage mit der sozialen Frage zu verknüpfen. Denn auch hier zeichnet sich ab: Nicht die Hauptverursacher sollen die Zeche zahlen, sondern eine übergroße Mehrheit wird unverhältnismäßig stark belastet werden. Über erfolgreiche Strategien hierfür wird eine kontroverse Debatte geführt.

Gäste sind herzlich willkommen und DIE LINKE. Friesland freut sich auf anregende Diskussionen im Anschluss an den Vortrag von Dr. Diether Dehm.

Dr. Diether Dehm - Biographie:

  • geboren am 03.04.1950 in Frankfurt/Main-Bornheim
  • seit 1966 Liedermacher und Mitglied in der SPD
  • 1971 Begründer der städtischen Serie "Lieder im Park", die danach von mehreren bundesdeutschen Städten kopiert und übernommen wurde
  • seit 1976 gemeinsam mit Günter Wallraff Aufbau der Gegen-Bild-Stellen in Köln und Frankfurt
  • seit 1980 Autor und Co-Autor diverser Musik- und Kabarett-Künstler (Bots, Klaus Lage, Dieter Hildebrandt, Albert Mangelsdorff u.a.), z.B. "1000mal berührt", "Faust auf Faust", "Was wollen wir trinken sieben Tage lang", "Das weiche Wasser", "Monopoli"
  • 1985 Gründung des Vereins "Künstler in Aktion", dort Vorstandssprecher gemeinsam mit Udo Lindenberg, Heinz Rudolf Kunze, BAP, Klaus Lage und Dietmar Schönherr
  • seit 1985 Autor diverser Unterhaltungs- und Satire-Sendungen im Fernsehen (Kulenkampff; ein Abend gegen AIDS; Liebesfestival; mit Hansjürgen Rosenbauer; Tipp den Trend; Hurra Deutschland; Die Hunger-Gala; Öko-SAT (mit Stephan Wald, Ingolf Lück, H.W. Olm));
  • seit 1989 Managementfirma und Medienberatung für Katarina Witt, Denise Bielmann
  • 1993 Bundesvorsitzender der 43.000 SPD-Unternehmer (AGS); Mitglied des Frankfurter Magistrats (Stadtregierung)
  • 1994 Mitglied des Deutschen Bundestags
  • 1990 bis 1996 "Die Eisprinzessin", ARD + US-Fernsehmusical mit Katarina Witt, (Text und Musik: Diether Dehm u.a.); "Deutschland gegen Brecht", ein satirisches Tribunal mit Sabine Kebir; "Gorbatschow muss sterben", satirisches Stück mit den Starkomödianten Ingolf Lück und Hans-Werner Olm; "Die Hunger-Gala" mit Stephan Wald, Erich Virch u.a.; "Öko-Sat-TV-Programm", ein satirisches Stück mit Stephan Wald, Erich Virch u.a.
  • 1995 Autor des Musical "Stars" in Nordhausen/Thüringen - Uraufführung Januar 1996; Remake 2005 in Erfurt, Regie: Prof. M. Wekwerth
  • 1998 nach 33 Jahren und gemeinsam mit 24 Frankfurter Sozialdemokraten: Austritt aus der SPD; vor der Bundestagswahl: Mitglied in der PDS
  • 1999 bis 2003 Stellvertretender PDS-Parteivorsitzender, ab 2004 bis 2010 Landesvorsitzender der Linkspartei-Niedersachsen
  • 2000 "Milchmädchenreport" Berliner Ensemble, Staatstheater Kassel
  • seit Jahren Zusammenarbeit mit Peter Sodann (Halle), Konstantin Wecker und Rolf Hochhuth, der Thüringer Band "EMMA"
  • seit 2003 Hochschullehrer an der Hochschule Fulda (Kulturmanagement, Kreativschreiben)
  • von 2005 bis Dezember 2015 Europapolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag
  • seit 2006 bis 2009 Dachverbandsvorsitzender im "Offenen Wirtschaftsverband von kleinen und mittelständischen Unternehmen, Freiberuflern und Selbstständigen"
  • von 2010 bis 2014 Mitglied im Vorstand der Partei DIE LINKE., ebenfalls seit 2010: Vorsitzender des Sprecherrates der "Bundesarbeitsgemeinschaft Linker Unternehmerinnen und Unternehmer (BAG LiU)" bei der Partei DIE LINKE., 2012 wiedergewählt
  • Schatzmeister der Partei der europäischen Linken (seit Dezember 2010)
  • Mitglied in der "Initiative Vermögender für eine Vermögensabgabe"
  • Mitglied im Parlamentarischen Beirat des Europaverbandes der Selbstständigen e.V. (seit 2014, ehrenamtlich)
  • September 2017 - wiedergewählt in den Deutschen Bundestag als Abgeordneter für die Partei DIE LINKE.